Kleine Landmarke zwischen Vergangenheit und Zukunft
Die Presswerkteile sind Erinnerungsstücke für die Menschen, die mit diesen Teilen der Fabrikation gelebt und gearbeitet haben, als solche sollen sie zu öffentlichen Kunstwerken werden Die "Kleine Landmarke" zwischen Vergangenheit und Zukunft besteht als dreiteiliges Kunstwerk aus einem sechs Meter hohen, an der Spitze vergoldeten Kiefernstamm, drei alten Presswerkzeugen und einer in einem Metallkübel eingepflanzten "Stadtbirne"

Dieses öffentliche Kunstwerk, insbesondere die Verwendung der Presswerkzeuge, weckt
Emotionen unzähliger Opel-Arbeiter, die mit ihnen gearbeitet haben.